larger

arbeitsgemeinschaften.jpg

 

 

 

 

 

 

Die Arbeitsgemeinschaften des Offenen Ganztags der Kreuzschule werden jeweils zu Beginn eines Schulhalbjahres ausgeschrieben. In der Regel finden diese AGs jeweils einmal wöchentlich in der Zeit von 14 - 15 Uhr bzw. von 15 - 16 Uhr statt. Die Teilnahme an den Arbeitsgemeinschaften ist freiwillig, jedoch über das Halbjahr verpflichtend, wenn sich eine Schülerin / ein Schüler angemeldet hat.

Die Erstklässler nehmen im 1. Halbjahr noch nicht an den Arbeitsgemeinschaften teil!

Auf Grund der aktuellen Hygienerichtlinien mussten wir das AG-Angebot abändern. Fast alle Arbeitsgemeinschaften, sind nur noch jahrgangsbezogen. Die Jahrgänge werden sich nicht mischen. Bei den AGs Ballsport, Leichtathletik und Tanzen wechseln die Klassen wochenweise. Ein Jahrgang wird dann in der geraden Woche an der AG teilnehmen und in der ungeraden Woche der andere Jahrgang. Die Picasso-AG wird in einer kleinen Gruppe stattfinden, so dass jedes Kind einen festen Sitzplatz bekommt und mehr als 1,5m Abstand zu anderen Kindern aus anderen Jahrgängen einhalten kann.

 

 

Arbeitsgemeinschaften des Schuljahres 2020/2021

 

 

Hier sehen Sie nun das aktuelle Angebot an Arbeitsgemeinschaften der Kreuzschule im Bereich der Offenen Ganztagsbetreuung.

Die Sportangebote finden in Kooperation mit diversen Sportvereinen in Münster statt. Sollte auch außerhalb der OGS Interesse an dem Angebot gegeben sein, sprechen Sie gerne die AG-Leiter oder die Koordinatorin der OGS an.

Die AGs des 1. Schulhalbjahres beginnen am 28.09.2020.

 

Name der AG

Tag/Zeit

Leitende Person

Start der AG am

Teilnehmer

Ort

Kreatives Gestalten

Montag

14.00 – 15.00 Uhr

Rose Nordmeyer 28.09.2020

2. Klasse

8 Kinder

Werkraum

 Tischtennis

Montag

14.00 – 15.00 Uhr

Kolja Poldner

 28.09.2020

3. Klasse

8-12 Kinder 

Turnhalle

 

 Tischtennis

Montag

15.00 – 16.00 Uhr

Kolja Poldner

 28.09.2020

4. Klasse

8-12 Kinder

Turnhalle

 Turnen

Dienstag

14.00  - 15.00 Uhr

Lea Heer

29.09.2020

2. Klasse

max. 15 Kinder

Turnhalle

 Ballsport

Dienstag

15.00  - 16.00 Uhr

   29.09.2020

3. + 4. Klasse

max. 8 Kinder

 Turnhalle

Textilwerkstatt

 

Dienstag

14.00 – 15.00 Uhr

Sabine Korn

 29.09.2020

4. Klasse

max. 8 Kinder

 
 

Werkraum

Schmuckwerkstatt

 

Dienstag

15.00 – 16.00 Uhr

Sabine Korn

29.09.2020

4. Klasse

max. 8 Kinder

 

Werkraum

 

 Picasso AG

Dienstag

15.00 – 16.00 Uhr

Britta Lauro

29.09.2020

2. –  4. Klasse

max. 10 Kinder

Klasse 3b

 Werk AG

Dienstag

15.00 - 16.00 Uhr

Sebastian Witte

29.09.2020

4. Klasse

Werkraum

 Koch- und Back AG

Mittwoch

14.00 – 16.00 Uhr

Luisa Oest

30.09.2020

 

4. Klasse

max. 8 Kinder

Pfarrheim

Hl. Kreuz, Maximilianstr. 59

Koch- und Back AG

 

Mittwoch

14:00 – 16:00 Uhr

Felizia Lips 

30.09.2020

2. Klasse

max. 8 Kinder

 
 OGS Küche

 Bastel-Dschungel 2

Mittwoch

14.00 – 15.00 Uhr

Sabine Korn

30.09.2020

2. Klasse

max. 8 Kinder

Werkraum

Bastel-Dschungel 3

Mittwoch

15.00 – 16.00 Uhr

Sabine Korn

30.09.2020

3. Klasse

max. 8 Kinder

Werkraum

 Leichtathletik

Mittwoch

14.00 – 15.00 Uhr

Laurenz Schönborn

30.09.2020

2. + 3. Klasse

max. 20 Kinder

Turnhalle

 Volleyball

Mittwoch

15.00 - 16.00 Uhr

Arwed Michaelis

30.09.2020 

3. + 4. Klasse

Turnhalle

Eintauchen in die Welt

der Bücher

Donnerstag

15.00 – 16.00 Uhr

 
Ulrich Potthoff  01.10.2020  

2. Klasse

max. 8 Kinder

Klassenraum/

Zwischenraum 

 Unihockey

Donnerstag

14.00 – 15.00 Uhr

Leah Bartz

01.10.2020 

4. Klasse

max. 12 Kinder

Turnhalle

 Unihockey

Donnerstag

15.00 – 16.00 Uhr

 Leah Bartz

 01.10.2020

 3. Klasse

max. 14 Kinder

Turnhalle

 Tanz AG

Freitag

13.00 – 14.00 Uhr

Alena Witte

02.10.2020 

2. + 3. Klasse

max. 23 Kinder

Turnhalle

 Koch- und Back AG

Freitag

14.00 – 16.00 Uhr

Robert Pelster

02.10.2020

3. Klasse

max. 8 Kinder

Pfarrheim

Hl. Kreuz, Maximilianstr. 59

 

 

Das Marburger Konzentrationstraining (MKT) findet montags und mittwochs, jeweils von 14.00 - 15.30 Uhr statt. Hier findet allerdings die Auswahl der Kinder durch die ErzieherInnen und Klassenlehrerinnen statt.
Eine Anmeldung ist also nicht möglich!

Wir bieten eine Lernzeit von 15.00 Uhr bis 15.30 Uhr/15.45 Uhr für die Kinder an, die von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr eine AG besuchen. Die Hausaufgabenbetreuung findet von Montag bis Donnerstag im Raum R28 (Klasse 1a) statt. Dies ist ein freiwilliges Angebot, bitte besprechen Sie die Teilnahme mit Ihrem Kind.

  

Leichtathletik AG    

"Spielerisch werden die Kinder an die Leichtathletik herangeführt, wobei das Ausprobieren und Lernen in immer wieder neu gestalteten Situationen großen Raum einnehmen.

In der „Leichtathletik-AG“ werden die Kinder an das (schnelle) Laufen, Springen und Werfen herangeführt. Immer mit im Blick ist der zweite Wortteil von „Leichtathletik“ – die Athletik. Dieses bedeutet konkret: Kleine Spiele, Sprint ABC, Sprung ABC, Wurf ABC, Stabilisationstraining, Propriozeptives-Training."

Picasso AG
   

Immer dienstags von 14-15 Uhr geht es auf Entdeckungsreise zu der Kunst des 20. Jahrhunderts.

Im Rahmen der aktuellen Ausstellungen des Kunstmuseums Pablo Picasso beschäftigen sich die Schüler zusammen mit der Museumspädagogin des Picasso-Museums Britta Lauro mit der Kunst großer Meister. Parallel zu den im Museum ausgestellten Werken Picassos und seiner Zeitgenossen, lernen die Kinder Kunst u.a. von Pablo Picasso, Jean Cocteau, Alberto Giacometti und Le Corbusier kennen. Die AG-Teilnehmer erproben verschiedene Techniken und bearbeiten unterschiedliche Themen auf eigene kreative Weise. Abschließend findet ein Besuch des Museums mit den AG-Kindern und den Eltern statt. Für Schüler der 2. bis 4. Klasse, max. 10 Kinder." (B. Lauro)

Unihockey
   


"Floorball ist eine schnelle, intensive und sehr dynamische Ballsportart. Die Sportart kann als eine Mischung aus Feld- und Eishockey umschrieben werden. Die Bezeichnung Floorball erläutert den Hallenboden als maßgeblichen Ausführungsort, so wie es im Feldhockey der Rasen ist, der bespielt wird. Ausgeführt wird die Sportart mit einem Leichtschläger und einem gelochten Plastikball, der bei Profis bis zu 200 km/h erreichen kann."

Eintauchen in die Welt der Bücher    

Frau Backhausen und Frau Kuhlmann nehmen sich ehrenamtlich Zeit, um mit Kindern aller Altersstufen Spaß am Lesen zu haben. Die Erstklässler können es sich im Zwischenraum eines Gruppenraumes gemütlich machen und die Zweit- bis Viertklässler nutzen dafür einen gemütlichen Klassenraum. Dort können die Kinder lesen, zuhören und sich über Geschichten austauschen.

Basteldschungel 2
   

"Im  Bastel-Dschungel für Zweitklässler werden Techniken aus den Bereichen
bildnerisches und plastisches Gestalten erlernt und geübt.
Auf spielerische Art soll in der kleinen Gruppe der Umgang mit unterschiedlichen Materialien und Werkzeugen vermittelt werden. Den thematischen Rahmen für die einzelnen Gestaltungsprojekte bildet die Tier-und Pflanzenwelt des Dschungels." (S. Korn)

Basteldschungel 3
Kreativwerkstatt
   


"Das Basteldschungel-Abenteuer geht weiter: weitere Techniken aus den Bereichen bildnerisches und plastisches Gestalten werden angewendet um neue "Dschungelwesen" zu erschaffen.
Kreativität und Phantasie lassen dann schon mal Leoparden-Engel oder Dschungel-Monster entstehen.
Wir bleiben kreativ!" (S. Korn)

Textilwerkstatt
   

" In der Textilwerkstatt werden unterschiedliche Handnähtechniken erlernt. Wir nähen kleine Filztiere, Schlüsselanhänger, einfache Mäppchen oder kleine Kissen. Teilweise verzieren wir unsere Werke mit Perlen und Pailetten, besticken sie oder bemalen / bedrucken unsere Textilien.

An die Nadeln - fertig - los!" (S. Korn)

Tanz AG

   

"In der Tanz AG bewegen wir uns zu aktueller Musik und erlernen kleine Tanz-Choreografien." (A. Witte)

Fußball AG    

Flanken, Dribbeln und vor allem ganz viel spielen - in der Fußball - AG könnt Ihr mit unserem Trainer Yannic Steinkamp den Ball zum  Laufen bringen! Alle Mädchen und Jungen, die die  "schönsten Nebensache der Welt" ausprobieren und viele Tore schießen möchten, sind herzlich zur Fußball AG eingeladen.

Schmuckwerkstatt
   


Schmuckwerkstatt im Basteldschungel AG (4. Schuljahr)

In der Schmuckwerkstatt werden Techniken der Schmuckgestaltung erarbeitet.
Aus Draht und kleinen Perlen fertigen wir Perlentiere, Märchenfiguren und Fabelwesen, welche als Broschen oder Kettenanhänger getragen werden können.
Wir fangen mit einfachen Fischen an und arbeiten uns zu schwierigeren, plastischen Figuren wie Fröschen, Vögeln, Hunden, Katzen, Prinzessinnen, Meerjungfrauen und Einhörnern vor.

Wenn die Techniken erst einmal erlernt sind, sind der Phantasie keine Grenzen mehr gesetzt!" (S. Korn)

Werk AG    

In der Werk-AG wird viel mit Holz gearbeitet. Dabei entstehen über mehrere Wochen unterschiedliche kleine Projekte. Jedes Kind bekommt dazu seine eigenen Materialien inklusive einer kindgerechten Bauanleitung. Damit der Umgang mit dem Werkzeug fachgerecht und sicher funktioniert, besprechen wir bei der Einführung eines unbekannten Werkzeuges die richtige und sichere Anwendung. Dann werden mit verschiedenen Werkzeugen Spielsachen oder auch Dinge für den praktischen Gebrauch gefertigt. Jedes Kind verwirklicht zunächst sein eigenes Projekt, jedoch steht das gegenseitige Unterstützen im Vordergrund. (Sebastian Witte)

Koch- und Back AG in der OGS  

 

In der Back-AG werden wir gemeinsam verschiedene Rezepte anwenden. Dabei backen wir nicht nur süße Teigwaren, sondern zum Beispiel auch Brot. Als gemeinsames Projekt entsteht daraus ein Backbuch, in dem wir alle Rezepte sammeln.

Koch- und Back AG

im Pfarrheim

   

"In der Koch- und Back AG werden verschiedene kleine leckere Gerichte mit den Kindern gekocht und gebacken. Neben ernährungsbezogenen Inhalten, soll das Miteinander beim gemeinsamen Vorbereiten der Speisen im Vordergrund stehen. Am Ende bekommt jedes Kind eine Rezeptsammlung der selbst gekochten und gebackenen Köstlichkeiten." (Robert Pelster)

Tischtennis AG

   

"In der Tischtennis-AG geht es nicht nur darum, den Kindern die Spielregeln des Sports zu vermitteln, sondern darum, Spiele rund um das Thema „Tischtennis“ kennenzulernen, die Spaß machen und zugleich die motorischen Fähigkeiten auf besondere Weise fördern. Im Fordergrund steht dabei immer der Spaß am Spiel. Darüber hinaus werden Schwerpunkte beispielsweise auf Koordination und Konzentration gelegt.
Tischtennis verbessert insbesondere die sogenannte „Kopplungsfähigkeit“ der Kinder – die Fähigkeit, die unterschiedlichen Körperteile (etwa Arme, Rumpf, Beine) unabhängig voneinander so zu koordinieren, dass aus unabhängig voneinander ablaufenden Bewegungsmustern, neue, zusammenhängende Bewegungen entstehen.
Spielerisch lernen die Kinder so, ihren eigenen Bewegungsapparat besser kennenzulernen und besser zu koordinieren.

Die AG-Stunden setzen sich aus vielen unterschiedlichen Spielen und Übungen rund um das Thema „Tischtennis“ zusammen." (Kolja Poldner)