larger

 

Die neuen Arbeitsgemeinschaften starten am 05. Februar 2018 und werden bis zum Ende des zweiten Schulhalbjahres durchgeführt.

 

 

 

Art der AG

Tag/Uhrzeit

Start

Leitung

Teilnehmer

Ort/Anmerkungen

1.

„Holistischer Musikunterricht“ am Klavier

Montag
13.45 - 18.00 Uhr
 18.09.17

Herr Bleibel

1. - 4. Klasse

Musikraum
Übungseinheiten von etwa 30 Minuten können direkt mit Herrn Bleibel vereinbart werden. Die Abrechnung erfolgt über ihn (siehe auch Flyer).

2.

Kunstwerkstatt

Montag
12.45 - 13.45 Uhr
 18.09.17

Frau Götze

3. - 4. Klasse

Werkraum

3.

Leichtathletik

Montag
14.00 – 15.00 Uhr

 18.09.17

Herr Brack

3. - 4. Klasse

Turnhalle

4.

iPad-AG - Wir lernen das iPad, das Internet und verschiedene Apps kennen und damit umzugehen (für Anfänger)

Dienstag

12.45 - 13.30 Uhr

 19.09.17

Herr Schäfer

3. - 4. Klasse
max. 15 Kinder

Lehrerzimmer

5.

Schach

Dienstag

14.00 – 15.00 Uhr

 19.09.17

Herr Schmitt
Tel. 2303572

2. - 4. Klasse

Musikraum

Beitrag: 23,00€ pro Halbjahr

6.

Spiele-AG (Kinderangebot Hl. Kreuz)

Mittwoch

15.00 - 16.00 Uhr

 20.09.17

Frau Heszling

2. - 4. Klasse

Pfarrheim Hl. Kreuz, Maximilianstraße 59

 7.

Textilgestaltung

Donnerstag
12.45 - 13.45 Uhr

 21.09.17

Frau Hülsmeier

2. - 4. Klasse Raum 46 (4a)

8.

iPad-AG - Wir lernen das iPad, das Internet und verschiedene Apps kennen und damit umzugehen (für Anfänger)

Donnerstag

14.00 – 14.45 Uhr

 21.09.17

Herr Schäfer

3. - 4. Klasse
max. 15 Kinder

Lehrerzimmer

 

  

Erläuterungen:

Holistischer Musikunterricht: „Klavierspielen bedeutet Musikmachen, soll und muss Freude bereiten. Musik versteht jedes Kind auf der ganzen Welt, egal in welchem Land“. Ihr habt jetzt die Möglichkeit die Weltsprache Musik zu erlernen, Euch und allen Menschen auf der Welt Freude und Glück zu bereiten. Denn Musik ist ein Glücksbringer, das ist garantiert.

„Zudem öffnet das Klavier viele Türen“. Du kannst Solo spielen, jemanden beim Gesang oder anderen Blas- und Streichinstrumenten begleiten und in einer Band spielen. Es gibt unzählige Möglichkeiten. Die Musik begleitet Dich dann ein Leben lang und schafft Freundschaften, die du ohne Musik nie hättest schließen können. Musik verbindet, das ist ein wahrer alter Spruch.

Musik unterstützt auch später den beruflichen Werdegang und kann auch dort Türen öffnen.  z. B. hat der Bertelsmann Konzern in der Ausschreibung im oberen Management, Menschen mit der Fähigkeit ein Instrument zu spielen, einen Vortritt gelassen – mit der Begründung, sie seien sozialverträglicher.

Das Angebot steht….ich freue mich auf euch. Auch die Eltern sind willkommen – selbstverständlich! (J. Bleibel)

 

Leichtathletik AG: "Spielerisch werden die Kinder an die Leichtathletik herangeführt, wobei das Ausprobieren und Lernen in immer wieder neu gestalteten Situationen großen Raum einnehmen. Die wichtigste Rolle spielt die Entwicklung der koordinativen Fähigkeiten, die aufgrund der Bewegungsdefizite unserer Kinder zum Teil mangelhaft entwickelt sind und einer besonderen Förderung bedürfen. Wir erreichen dies, indem wir bereits erlernte Bewegungsabläufe in immer wieder neuen Situationen anwenden lassen. Uns kommt dabei die hervorragende Lernfähigkeit der Kinder in diesem Alter, gebündelt mit dem kindlichen, spontanen und hochfrequenten Aktionsmuster, ebenso entgegen wie die ausgeprägte Lernfreude.

Die Fähigkeiten der Bewegungssteuerung (koordinativen Fähigkeiten) wie z.B. Gleichgewichts-, Rhythmus-, Orientierungsfähigkeit usw. gehen vor!!!  Die energetisch bedingten konditionellen Fähigkeiten wie z.B.  Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit usw. stehen hinten an. Wohl wissend, dass gerade Kraft und Beweglichkeit die Basis ist gestellte Bewegungsaufgaben lösen zu können. In der „Leichtathletik-AG“ werden die Kinder an das (schnelle) Laufen, Springen und Werfen herangeführt. Immer mit im Blick ist der zweite Wortteil von „Leichtathletik“ – die Athletik. Dieses bedeutet konkret: Kleine Spiele, Sprint ABC, Sprung ABC, Wurf ABC, Stabilisationstraining, Propriozeptives-Training." (T. Brack)

 

Kunstwerkstatt: „Eine Reise durch die Kunst der Moderne- wie geht das?

In der Kunstwerkstatt kommst du modernen Künstlern, Kunstrichtungen und Techniken auf die Spur und kannst sofort selbst kreativ werden und dein eigenes Kunstwerk gestalten. Was sich wohl aus Holzstücken, Gipsbinden, Papierschnipseln, Draht,… alles machen lässt?

In der Kunstwerkstatt ist Raum zum Drucken, Kneten, Kleben, Malen, Zeichnen, Experimentieren und alles was den modernen Künstlern noch so eingefallen ist. Kunst zum Mitmachen und Anfassen!“ (J. Götze)

 

Textilgestaltung: „Habt ihr Lust zu weben, zu sticken, zu nähen oder Schmuck herzustellen? Dann meldet euch für die AG Textilgestaltung! Wir besprechen beim ersten Treffen gemeinsam, womit wir starten. Wenn ihr Wollreste, Perlen, Knöpfe, Stoffreste… mitbringen könnt, dürft ihr das gerne tun.“ (D. Hülsmeier)


Lego-Roboter AG im Schillergymnasium: Diese AG wird wohl auch im Schuljahr 17/18 angeboten. Das Personal des Schillergymnasiums steckt hier aber noch in den Planungen. Sobald wir genauere Informationen haben, werden wir Ihnen diese übermitteln. Momentan gehen wir davon aus, dass die AGs auch im jetzigen Schuljahr angeboten werden.